Home | Eventfotos | Fenstergucker werden | Gästebuch | Links | Kontakt | Impressum

Besucher:
diesen Monat: 606206
letzten Monat: 981265

Nr. 1531719.05.2019
Oldtimer-Frühschoppen St. Paul
Nr. 1531618.05.2019
Jubiläumschonzert Gemischter Chor DG St. Jakob
Nr. 1531518.05.2019
Kulturreise der Kärntner Landsmannschaft nach Grado
Nr. 1531417.05.2019
Frühjahrskonzert Stadtkapelle Wolfsberg
Nr. 1531315.05.2019
Preisträgerkonzert der Musikschule Mölltal
Nr. 1531213.05.2019
Muttertagsfeier der Villacher Pensionisten
Nr. 1531111.05.2019
Die Comedy Hirten in Wolfsberg
Nr. 1531011.05.2019
Exkursion der Gendarmerie- und Polizeifreunde Kärnten
Nr. 1530911.05.2019
30 jähriges Jubiläum Mölltalmarkt Heiligenblut
Nr. 1530810.05.2019
80 Jahre LFS Buchhof
Nr. 1530710.05.2019
Jahreskonzert der Musikschule Mölltal
Nr. 1530607.05.2019
Mariensingen im Gurker Dom
Nr. 1530507.05.2019
"Kärntner Kriegsflüchtlinge 1918 -1920"
Nr. 1530407.05.2019
Kinder Sicherheits-Olympiade in St. Veit/Glan
Nr. 1530307.05.2019
40 Jahre Singkreis „ars musica“
Nr. 1530206.05.2019
Vernissage Valentin Oman
Nr. 1530106.05.2019
"Moosburg Aquarelle" - Vernissage
Nr. 1530006.05.2019
Motocross in Mairist bei Hochosterwitz
Nr. 1529905.05.2019
Ausscheidung-Austria sucht den Volksmusik Star
Nr. 1529805.05.2019
SeneCura Glandorf lud zur kulinarischen Reise
Nr. 1529705.05.2019
Naturwissenschaftlicher Verein in Idrija
Nr. 1529605.05.2019
Abschiedstournee der EAV
Nr. 1529505.05.2019
"Dancing Stars - Großes Kino"
Nr. 1529303.05.2019
Neues vom Kärntner Volksliedhauses
Nr. 1529202.05.2019
EC KAC Meisterschaftsfeier 2019
Nr. 1529129.04.2019
Jahreshauptversammlung der DGZ
Nr. 1529028.04.2019
Drei Koffer & ein Todesfall lustiges Theaterstück in Rangersdorf
Nr. 1528927.04.2019
LFS Ball 2019
Nr. 1528827.04.2019
Frühlingskonzert der Trachtenkapelle St. Urban
Nr. 1528726.04.2019
Frühjahrskonzert der Werkskapelle Mondi Frantschach
Nr. 1528626.04.2019
100 Jahre Polizeiinspektion in Seeboden
Nr. 1528525.04.2019
MF Küchen & Wohnen Neueröffnung in Spittal
Nr. 1528424.04.2019
Stutbuchaufnahme in Winklern im Mölltal
Nr. 1528323.04.2019
Aufdiestrasse
Nr. 1528222.04.2019
Kirchenkonzert der Stadtkapelle St. Andrä
Nr. 1528121.04.2019
Annabichler Ostersingen
Nr. 1528016.04.2019
Gudrun Triebl zum 60er
Nr. 1527915.04.2019
Opening " Yamamoto" im Landhaus am Ruckerlberg
Nr. 1527814.04.2019
Die Legende vom vierten König
Nr. 1527714.04.2019
Frühjahrskonzert der Trachtenkapelle Grosskirchheim
Nr. 1527614.04.2019
Jugend singt

 
Taxi 2711

Eventnr. 3136
04.03.2008
Kasperl im ATRIO - Villach (2 Tag)
Der Kasperl kommt jeden ersten Dienstag und Mittwoch im Monat ins ATRIO. Vorstellungen gibt es jeweils um 15.00 und 16.30 Uhr, dazwischen gibt es Spiel und Spaß mit Zeichnen und Basteln mit Kasperls Freunden von Schabanack  Und weil Lachen macht durstig. Dafür spendiert Kärntnermilch mit dem „Luftikuss shake&drink – Trinkgenuss“ eine wertvolle Erfrischung – gratis für jedes Kind bei den Kasperlvorstellungen.  Wolfgang Kavalar (Leiter Verkauf/Marketing Kärntnermilch): „Der Kärntnermilch liegt speziell die Ernährung der Kinder am Herzen! Wir möchten den Kleinen vor allem eine Freude bereiten.“ Und die schmeckt!  Zum Geburtstag gibt’s Glückwünsche vom Kasperl nach Hause geschickt – per Kasperlpost. Und als kleines Geschenk können sich die Kinder danach in der Familienerlebniswelt von Capella Play nach Herzenslust austoben – mit Ermäßigungstickets (eine Stunde gratis) vom Kasperl.   Und ein Foto mit dem Kasperl kann man natürlich auch machen!   Wer ein echter Kasperlfan ist, kann sich bei jeder Vorstellung einen Stempel für seinen Kasperlpass holen. Und bereits bei 6 Stempeln gibt es als Belohnung einen gratis Familientag am Affenberg Landskron. Einfach den vollen Kasperlpass an der Center Information abgeben und das Familienticket abholen. Mit diesem können zwei Erwachsene und zwei Kinder den Affenberg besuchen und den 104 Japanmakaken im Freigehege direkt beim Spielen, Herumtollen und Baden zusehen.      Mehr Info auf www.atrio.at       Fensterguckerfoto © by Christine für CarinthiaPress



Eventnr. 3135
04.03.2008
Kasperl im ATRIO - Villach (1 Tag)
Der Kasperl kommt jeden ersten Dienstag und Mittwoch im Monat ins ATRIO. Vorstellungen gibt es jeweils um 15.00 und 16.30 Uhr, dazwischen gibt es Spiel und Spaß mit Zeichnen und Basteln mit Kasperls Freunden von Schabanack  Und weil Lachen macht durstig. Dafür spendiert Kärntnermilch mit dem „Luftikuss shake&drink – Trinkgenuss“ eine wertvolle Erfrischung – gratis für jedes Kind bei den Kasperlvorstellungen.  Wolfgang Kavalar (Leiter Verkauf/Marketing Kärntnermilch): „Der Kärntnermilch liegt speziell die Ernährung der Kinder am Herzen! Wir möchten den Kleinen vor allem eine Freude bereiten.“ Und die schmeckt!  Zum Geburtstag gibt’s Glückwünsche vom Kasperl nach Hause geschickt – per Kasperlpost. Und als kleines Geschenk können sich die Kinder danach in der Familienerlebniswelt von Capella Play nach Herzenslust austoben – mit Ermäßigungstickets (eine Stunde gratis) vom Kasperl.   Und ein Foto mit dem Kasperl kann man natürlich auch machen!   Wer ein echter Kasperlfan ist, kann sich bei jeder Vorstellung einen Stempel für seinen Kasperlpass holen. Und bereits bei 6 Stempeln gibt es als Belohnung einen gratis Familientag am Affenberg Landskron. Einfach den vollen Kasperlpass an der Center Information abgeben und das Familienticket abholen. Mit diesem können zwei Erwachsene und zwei Kinder den Affenberg besuchen und den 104 Japanmakaken im Freigehege direkt beim Spielen, Herumtollen und Baden zusehen.      Mehr Info auf www.atrio.at       Fensterguckerfoto © by Christine für CarinthiaPress 



Eventnr. 3134
03.03.2008
Kärntner Betriebsfeuerwehr LM
Im Jahr 2005 wurde das Eisstockschiessen Turnier zum ersten mal veranstaltet. Kameradschaftsführer Steiner Dietmar (Jimmy ) hat die Wettkämpfe zwischen den Kärntner Betriebsfeuerwehren ins Leben gerufen um die Kameradschaft unter der BTF Kärntens zu pflegen. Acht Mannschaften nahmen beim ersten Wettkampf in Obermillstatt teil, gewonnen hatte die BTF TREIBACH Vierzehn Mannschaften dann in Treibach, gewonnen hatte die BTF VOLPINI Dreizehn Mannschaften nahmen am Wettbewerb in Spittal in 2007 teil, gewonnen hatte wiederum die BTF VOLPINI. Die diesjähringen Gewinner waren die BTF INFINEON 2 , daher will der nächste Wettkampf in Villach stattfinden. Bei der Preisverleihung im Gösserbrau – Spittal wurden sie mit dem Wanderpokal , gespendet vom OBR STICKER JOSEF , präsentiert. Sollte der Wanderpokal dreimal von dem gleichen Team gewonnen werden, bleibt er bei der Mannschaft. Helmut Petschar von der KÄRNTNERMILCH , spendete den Teilnehmern Milchprodukte. Anwesend waren: Vorsitzender: OBR Sticker Josef Stv. BR Steiner Dietmar (Jimmy) jimmydsteiner@yahoo.de 0650 448 1207 Dr. Demscher Peter von der Wirtschaftskammer – Kassier BTF, Spittal Sengseis Bernd, Stadtrat – Sicherheitsreferat, Spittal Bernd.sengseis@ktn.gv.at 0664 / 620 25 01 Veranstaltung: Kärntner Betriebsfeuerwehr LM Veranstalter: Volpini Durchführer: Volpini Austragungsort: Auer Halle Spittal Datum: 02 März 2008 Resultate : Rang 1 BTF INFINEON 2 22:2 Punkte Quotient 2,214 Rang 2 BTF MAHLE 22:2 Punkte Quotient 1,687 Rang 3 BTF TREIBACHER INDUSTRIE 18:6 Punkte Quotient 2,988 Rang 4 BTF VOLPINI 16:8 Punkte Quotient 2,541 Rang 5 BTF VEITSCH RADEX 16:8 Punkte Quotient 1,470 Rang 6 BTF INFINEON 3 14:10 Punkte Quotient 1,224 Rang 7 BTF AHP MALTA REIßECK 13:11 Punkte Quotient 1,243 Rang 8 BTF FUNDER 1 10:14 Punkte Quotient 0,807 Rang 9 BTF EURO NOVA 8:16 Punkte Quotient 0,651 Rang 10 BTF ECO WÄRMETAUSCHER 6:18 Punkte Quotient 0,522 Rang 11 BTF INFINEON 1 5:19 Punkte Quotient 0,460 Rang 12 BTF FUNDER 2 4:20 Punkte Quotient 0,325 Rang 13 BTF ADEG 2:22 Punkte Quotient 0,422 Fensterguckerfotos: Christel Chamberlain



Eventnr. 3133
02.03.2008
Hermann Waldy - Ein Motorsport Urgestein ist 60. Dr. Jörg Haider verleiht das Ehrenzeichen des Landes Kärnten
Der international bekannte Motorsportler Hermann Waldy aus Feldkirchen feierte seinen 60iger. Landeshauptmann Dr. Jörg Haider nahm dies im Beisein von Landesrat Dr. Wolfgang Schantl und Landesrat Dörfler zum Anlaß , Hermann Waldy - für seine Verdienste im Motorsport um  das Land Kärnten, mit dem Ehrenzeichen des Landes Kärnten, auszuzeichnen. Auch das Team des www.fenstergucker.com   gratuliert . Fotos dieser Veranstaltung sind nicht käuflich. Fensterguckerfotos: CarinthiaPress  Erich Kranner



Eventnr. 3132
02.03.2008
Oberkärntner Party-Nacht (2)
Bereits zum vierten Mal startete am 1. März 2008 die Drautal-Dicso – die Oberkärntner Party-Nacht in der Gemeinschaftshalle in Feistritz/Drau. Organisator Tom Kircher bot mit seinem Drautal-Disco-Team auch heuer wieder viel Musik und Unterhaltung. Stargast der heurigen Party war neben weiteren DJ`s, der aus Italien stammende internationale DJ Ivan Fillini, die der Menge so richtig einheizten und zum Abtanzen einluden. Bei Ramba-Zamba-Musik quer durch die Jahrzehnte wurde getanzt, abgefeiert und geflirtet. Die bereits etablierte Oberkärntner Party-Nacht zog auch heuer wieder eine große Menge an Party-Gästen an.   Fensterguckerfotos: © Karin Santner   www.foto-santner.at , karin.santner@ksan.at  



Eventnr. 3131
02.03.2008
Oberkärntner Party-Nacht (1)
Bereits zum vierten Mal startete am 1. März 2008 die Drautal-Dicso – die Oberkärntner Party-Nacht in der Gemeinschaftshalle in Feistritz/Drau. Organisator Tom Kircher bot mit seinem Drautal-Disco-Team auch heuer wieder viel Musik und Unterhaltung. Stargast der heurigen Party war neben weiteren DJ`s, der aus Italien stammende internationale DJ Ivan Fillini, die der Menge so richtig einheizten und zum Abtanzen einluden. Bei Ramba-Zamba-Musik quer durch die Jahrzehnte wurde getanzt, abgefeiert und geflirtet. Die bereits etablierte Oberkärntner Party-Nacht zog auch heuer wieder eine große Menge an Party-Gästen an.   Fensterguckerfotos: © Karin Santner www.foto-santner.at , karin.santner@ksan.at  



Eventnr. 3130
01.03.2008
1.Benefizveranstaltung des Vereines „Autisten mit Zukunft“
  Der aus einer Elterninitiative von Eltern autistischer Kinder entstandene Verein „Autisten mit Zukunft“ lud am Samstag den 1. März 2008 in die Schleppe-Event-Halle in Klagenfurt zu einer Benefiz-Veranstaltung ein.    Unter dem Ehrenschutz von LHStv. Dr. Gaby Schaunig, Herrn Bürgermeister Harald Scheucher und Stadtrat Christian Scheider feierten zahlreiche Gäste bei Musikbegleitung vom Polizeichor Kärnten , „sunky and friends“ Primus Sitter (Gitarre), Richard Klammer (Trompete), Elisabeth Monder (Vokal), Stefan Gfrerrer (Bass) und Sunky Taubmann (sax) bis in die Morgenstunden.    Frau Mag. Elke Waldner führte durch den Abend. Die Ausstellung und der Verkauf von Bildern österreichischer Künstler und eine Präsentation über die in Kärnten gestarteten Aktivitäten zum Thema „Autistenförderung“ durch Frau MMag. Isolde Matweber von INTEGRATION:KÄRNTEN und ein Kurzreferat von Frau Mag. Elvira Muchitsch vom Verein ZASPE zur Lebenswelt von autistischen Kindern rundeten den Abend ab. Die Obfrau des neu gegründeten Vereines „ Autisten mit Zukunft“ - Frau Klothilde Gußger - freute sich über die rege Teilnahme an der Veranstaltung und ist zuversichtlich, dass durch vermehrte Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung der Bevölkerung eine zunehmende Akzeptanz für die Bedürfnisse der Menschen mit autistischer Symptomatik gegeben sein wird. Fenstergucker war Dieter Kulmer



Eventnr. 3129
01.03.2008
Hegering- und Trophäenschau in Glanegg (2)
Im Mehrzwecksaal der Gemeinde Glanegg fand die diesjährige Hegering- und Trophäenschau, mit anschließender Sitzung der Hegeringe 95 Sittich ( Horst Schreiner ), 100 Bodensdorf ( Gert Huber ), 102 Glantal ( Gerald Schnabl ) und 103 Feldkirchen ( Dietmar Eixelberger ) statt.  Hegeringleiter Gerald Schnabl eröffnete die Sitzung und konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen, ua. "Hausherrn" Bgm. Guntram Samitz und den Kdt. der PI Glanegg, AI Wolfgang Gragger.  Bezirksjägermeisters Ewald Pertl brachte einen ausführlichen Bericht und Wildökologe DI Horst Leitner sprach zum Thema „Schwarzwild“. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Jagdhörnbläsergruppe Feldkirchen C arinthia P ress war mit „fredy-b“ für Sie dabei Siehe auch Teil 1



Eventnr. 3128
01.03.2008
Vernissage JOY.MäDI EVIL ART im Kulturcafe Sever Klagenfurt
Die 22 jährige Isabella Ess präsentierte im Kulturcafe Sever in Klagenfurt ihre Vernissage  "Joy.mädi evil art" die ihre ursprung hat im Grafitti.  Für Unterhaltung sorgten Seppi Ess & Co. Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff CarinthiaPress



Eventnr. 3127
01.03.2008
Vernissage Heide Maibach in der Kursana Residenz Warmbad-Villach
Die bildende Künstlerin Heide Maibach stellt ihre Werke in der Seniorenresidenz aus. Heide Maibach ist die Tochter des Bewohners Helfried Bodner der Residenz aus der Obersteiermark. Ihre Kunstwerke werden die Räumlichkeiten der Residenz drei Monate lang schmücken. Frau Maibach genoss ihre künstlerische Ausbildung an der Académie Julian in Paris und der Art Students League in New York, an der sie mit dem Class Award ausgezeichnet wurde. Es folgte ein insgesamt zwanzig Jahre dauernder Aufenthalt im Ausland – in Kanada, den USA, Polynesien und in der Schweiz. Heide Maibach hat sich einen Namen als Landschafts- und Porträtmalerin gemacht und setzt sich intensiv mit der Technik der Abstraktion auseinander. Ihre Werke stellte sie in zahlreichen Einzelausstellungen in Österreich, Slowenien, Kroatien und Italien aus. Fensterguckerfotos: © Karin Santner – CarinthiaPress www.foto-santner.at , karin.santner@ksan.at



Eventnr. 3126
29.02.2008
Hegering- und Trophäenschau in Glanegg (1)
Im Mehrzwecksaal der Gemeinde Glanegg findet eine sehenswerte Hegering- und Trophäenschau statt. Waidmänner führen durch die Ausstellung und geben gerne Auskunft über heimische Wildarten in unseren Revieren. C arinthia P ress war mit „fredy-b“ für Sie dabei Siehe auch Teil 2



Eventnr. 3125
29.02.2008
Die € 1,80 Party mit DJ Ivan Fellini im Halli Galli in Villach
Die € 1,80 Party mit DJ Ivan Fellini im Halli Galli in Villach Fotos Michi



Eventnr. 3124
29.02.2008
Ladies Night im Halli Galli
Ladies Night im Halli Galli Fotos Michi



Eventnr. 3123
28.02.2008
9.000 Schweizerkracher von Polizei gezündet
In Villach wurden Donnerstag jene 9.000 Schweizerkracher gesprengt, die zwei Brüder zu einem Feuerwerkskörper mit vier Kilo Flashpulver zusammengebastelt haben: "Wie Maschinengewehrfeuer", berichten Augenzeugen. Polizei spricht von "Wahnsinnssprengkörper" Die 9.000 Kracher waren von den Burschen in einer Holzkonstruktion sternförmig gebündelt und mit Silikon zusammengeklebt worden. Zwischen den geklebten pyrotechnischen Mitteln bauten sie zusätzlich eine Gaskartusche und Sternspritzer ein, die den Zündvorgang beschleunigen und die Detonation verstärken sollten. Sie wollten das Ganze am Areal des Villacher Westbahnhofes zur Detonation bringen. Bevor die beiden Jugendlichen den Feuerwerkskörper in der Silvesternacht zünden konnten, waren sie in der Nähe des Westbahnhofes von einer Polizeistreife überrascht worden. "Wollten Gefährlichkeit demonstrieren" "Wir wollen Erkenntnisse gewinnen und die Gefährlichkeit demonstrieren", erklärte Stadtpolizeikommandant Erich Londer am Donnerstag vor der kontrollierten Sprengung. Journalisten, Kameraleute und Fotografen waren zu der Schottergrube am Rande von Villach gekommen, wo Entschärfer des Innenministeriums die Zündung vornehmen wollten. Man hatte sich dazu entschlossen, die Kracher durch mit Benzin getränkte Stoffstreifen zu zünden. Die von den Jugendlichen gewählte Variante sei wesentlich gefährlicher gewesen, so die Experten. Bei Schaulustigen kam Unruhe auf Das Holzgestell wurde senkrecht aufgestellt, als die Lunte brannte, kam kurzfristig Unruhe bei einigen Schaulustigen auf. Die tausenden Kracher detonierten nicht alle auf einmal, sondern der Reihe nach, es klang wie Maschinengewehrfeuer. Einige 100 Stück wurden durch die Explosionen weggeschleudert und blieben als Blindgänger liegen. Nachdem sich der Pulverdampf verzogen hatte, gab es noch vereinzelte "Nachbrenner", dann war die ganze Sache auch schon wieder vorbei. Man darf die Sache nicht unterschätzen", erläuterte Thomas Csengel, einer der Entschärfungsspezialisten. Durch die Zündung im Freien sei der größte Teil der Energie verpufft. "Wenn man diese Konstruktion in einem geschlossenen Auto explodieren lässt, ist das Fahrzeug weitgehend zerstört", meinte Csengel. Info: Der Druck, der bei der Explosion der Kracher-Mischung aus Aluminiumpulver und Kaliumperchlorat entsteht, hat laut Csengel "eine enorme zerstörerische Wirkung". Sprengung per Video aufgenommen Jugendliche Bastler erhalten Kopie Die ganze Sprengaktion wurde von den Beamten auf Video aufgezeichnet, die Aufnahmen werden von den Experten analysiert. Die beiden Jugendlichen, die das Ding in tagelanger Arbeit gebaut haben, erhalten übrigens eine Kopie von dem Video. Sprengung unter Aufsicht von Experten Lange hatte man bei der Villacher Polizei überlegt, ob der Turm voller Schweizerkracher einfach vernichtet oder doch gezündet werden soll. Die Wissenschaft und die Neugierde siegten doch. Text quelle: ORF   Fensterguckerfotos: © Klaus Santner CarinthiaPress www.foto-santner.at , klaus.santner@ksan.at



Eventnr. 3122
28.02.2008
Trainings DVD - Präsentation "HOW TO SAVE THE NET" bei Sport Thomasser (2)
Gerhard Thomasser , Ex- Bundesliga- und Nationalteamtorhüter, lud am Mittwoch dem 27.02.08 zur DVD – Präsentation "HOW TO SAVE THE NET" ins Sporthaus Thomasser ein. Die DVD zeigt unter anderem, den Trainingsalltag eines Tormannes und zeigt worauf es beim richtigen Training ankommt. Von der Ausrüstung, über das Aufwärmen, bis zum Training auf dem Eis, gibt die neue DVD wertvolle Tipps, um den „Kasten sauber zu halten…“ Bei der Präsentation waren unter anderem Spieler des EC VSV und des EC KAC, sowie die Hauptakteure und Spitzentorleute der Österreichischen Eishockeybundesliga Andrew Verner (Tormann EC KAC) und Gert Prohaska (Tormann EC Pasut VSV) anzutreffen. Die Moderation zur Präsentation übernahm die ORF Sportikone Gustav Rainer . Gesehen wurden: Mag. Christian Tyl, T-Mobile Gebietsleiter Peter Samselnig, VSV-Trainer Greg Holst, StR. Peter Weidinger, Berufschuldirektor Werner Walter, VSV-Legende Guiseppe Mion, Hannes Enzenhofer, Markus Kerschbaumer, Bernhard Starkbaum, Dr. Marcel Sakac, Heinrich Bodner, Gerd Prohaska, Michi Fohn, Hans Schaunig, Norbert Taschwer sowie viele eishockeybegeisterte Kinder. Sport Thomasser - Gerhard Thomasser St. Martiner Straße 8, 9500 Villach Tel. Verkauf: 04242 58566 Fax Verkauf: 04242 58566-DW 20 Tel. Gerhard Thomasser: 0676/84 53 57-100 E-mail: sportshop.thomasser@aon.at Web: www.sport-thomasser.at Fensterguckerfotos © CarinthiaPress Robert Telsnig



Eventnr. 3121
28.02.2008
Trainings DVD - Präsentation "HOW TO SAVE THE NET" bei Sport Thomasser (1)
Gerhard Thomasser , Ex- Bundesliga- und Nationalteamtorhüter, lud am Mittwoch dem 27.02.08 zur DVD – Präsentation "HOW TO SAVE THE NET" ins Sporthaus Thomasser ein. Die DVD zeigt unter anderem, den Trainingsalltag eines Tormannes und zeigt worauf es beim richtigen Training ankommt. Von der Ausrüstung, über das Aufwärmen, bis zum Training auf dem Eis, gibt die neue DVD wertvolle Tipps, um den „Kasten sauber zu halten…“ Bei der Präsentation waren unter anderem Spieler des EC VSV und des EC KAC, sowie die Hauptakteure und Spitzentorleute der Österreichischen Eishockeybundesliga Andrew Verner (Tormann EC KAC) und Gert Prohaska (Tormann EC Pasut VSV) anzutreffen. Die Moderation zur Präsentation übernahm die ORF Sportikone Gustav Rainer . Gesehen wurden: Mag. Christian Tyl, T-Mobile Gebietsleiter Peter Samselnig, VSV-Trainer Greg Holst, StR. Peter Weidinger, Berufschuldirektor Werner Walter, VSV-Legende Guiseppe Mion, Hannes Enzenhofer, Markus Kerschbaumer, Bernhard Starkbaum, Dr. Marcel Sakac, Heinrich Bodner, Gerd Prohaska, Michi Fohn, Hans Schaunig, Norbert Taschwer sowie viele eishockeybegeisterte Kinder. Sport Thomasser - Gerhard Thomasser St. Martiner Straße 8, 9500 Villach Tel. Verkauf: 04242 58566 Fax Verkauf: 04242 58566-DW 20 Tel. Gerhard Thomasser: 0676/84 53 57-100 E-mail: sportshop.thomasser@aon.at Web: http://www.sport-thomasser.at Fensterguckerfotos © CarinthiaPress klaus.santer@ksan.at , www.foto-santner.at



Eventnr. 3120
28.02.2008
Weltmeister-Empfang für "Adler" Martin Koch im Parkhotel Villach (2)
Villachs Bürgermeister Helmut Manzenreiter lud die Skisprung Fans am Mittwoch, dem 27. Februar 2008, zu einem großen Empfang für den frischgebackenen Gold- und Silbermedaillengewinner im Schifliegen, Martin Koch , ins Parkhotel Villach in den Bambergsaal ein. Die Rückkehr des Gold-"Adlers" Martin Koch in seine Heimatstadt war natürlich Anlass für die Stadt Villach, ihrem großen Sohn im Bambergsaal des ehemaligen Parkhotels einen würdigen Empfang zu bereiten. Von der Villacher Alpenarena zu Olympiagold und jetzt auch zum Weltmeistertitel im Schifliegen - die Springer-Asse Martin Koch und Thomas Morgenstern haben für Österreich wieder Nordische Schigeschichte geschrieben. Die Stadt Villach, die Skiläufervereinigung sowie das Alpenarena-Team sind stolz auf ihre erfolgreichen "Adler". Manzenreiter überreichte Koch als sichtbare Anerkennung seiner großartigen Leistung eine Riesen-Villacher-Torte und einen Scheck in der Höhe von 10.000 Euro. Die selbe Summe erhielt auch der Erfolgsverein, die Skiläufervereinigung Villach, für die Nachwuchsarbeit. Manzenreiter: "Martin Koch ist ein Vorbild für unsere Jugend, die ganze Stadt ist stolz auf den Supersportler!". Mit dabei bei der Feier, die stolzen Eltern , Ingrid und Fritz Koch . Der Gratulation schließt sich das Fensterguckerteam recht herzlich an. INFOS unter: www.sv-villach.at Gesehen wurden: Die gesamten Villacher Stadtpolitiker mit Bgm. Helmut Manzenreiter, VzBgm. Richard Pfeiler, VzBgm. Mag. Gerda Sandriesser, StR. Mag. Peter Weidinger, StRin. Mag. Hilde Schaumberger, StR. Harald Sobe, StR. Walter Lang, GRin Susanne Palermo, GR Herbert Hartlieb, GR Gerhard Kofler, GR Dipl. HTL Ing. Christian Struger, Veldens BGM Ferdinand Vouk, Kärntnermilch Chef Helmut Petschar, Stadthallenchef Rudi Funk, PV Obmann Karl-Heinz Autz, VSV Manager Giuseppe Mion, Obmann der Skiläufervereinigung Oskar Passernig, Präsident KR Mag. Johann Stockbauer, u.v.a…. Fensterguckerfotos © CarinthiaPress  Robert Telsnig



Eventnr. 3119
28.02.2008
Weltmeister-Empfang für Martin Koch in Villach (1)
Villachs Bürgermeister Helmut Manzenreiter lud die Skisprung Fans am Mittwoch, dem 27. Februar 2008, zu einem großen Empfang für den frischgebackenen Gold- und Silbermedaillengewinner im Schifliegen, Martin Koch , ins Parkhotel Villach in den Bambergsaal ein. Die Rückkehr des Gold-"Adlers" Martin Koch in seine Heimatstadt war natürlich Anlass für die Stadt Villach, ihrem großen Sohn im Bambergsaal des ehemaligen Parkhotels einen würdigen Empfang zu bereiten.   Von der Villacher Alpenarena zu Olympiagold und jetzt auch zum Weltmeistertitel im Schifliegen - die Springer-Asse Martin Koch und Thomas Morgenstern haben für Österreich wieder Nordische Schigeschichte geschrieben. Die Stadt Villach, die Skiläufervereinigung sowie das Alpenarena-Team sind stolz auf ihre erfolgreichen "Adler".   Manzenreiter überreichte Koch als sichtbare Anerkennung seiner großartigen Leistung eine Riesen-Villacher-Torte und einen Scheck in der Höhe von 10.000 Euro. Die selbe Summe erhielt auch der Erfolgsverein, die Skiläufervereinigung Villach, für die Nachwuchsarbeit. Manzenreiter: "Martin Koch ist ein Vorbild für unsere Jugend, die ganze Stadt ist stolz auf den Supersportler!". Mit dabei bei der Feier, die stolzen Eltern, Ingrid und Fritz Koch. Der Gratulation schließt sich das Fensterguckerteam recht herzlich an.   INFOS unter: www.sv-villach.at   Gesehen wurden: Die gesamten Villacher Stadtpolitiker mit Bgm. Helmut Manzenreiter, VzBgm. Richard Pfeiler, VzBgm. Mag. Gerda Sandriesser, StR. Mag. Peter Weidinger, StRin. Mag. Hilde Schaumberger, StR. Harald Sobe, StR. Walter Lang, GRin Susanne Palermo, GR Herbert Hartlieb, GR Gerhard Kofler, GR Dipl. HTL Ing. Christian Struger, Veldens BGM Ferdinand Vouk, Kärntnermilch Chef Helmut Petschar, Stadthallenchef Rudi Funk, PV Obmann Karl-Heinz Autz, VSV Manager Giuseppe Mion, Obmann der Skiläufervereinigung Oskar Passernig, Präsident KR Mag. Johann Stockbauer, u.v.a…. Fensterguckerfotos © CarinthiaPress klaus.santner@ksan.at , www.foto-santner.at



Eventnr. 3118
27.02.2008
Tim Tim live
Die Kult Band aus Graz TIM TIM hatte gestern abend ihren Auftritt im La Noche !  Die 3 sympathischen Leute MUSS man einfach mögen ! Diese tollen Stimmen und die tolle Show MUSS man gesehen haben! Die Lieder von Tim Tim kennt eh jeder ,dazu muss man nichts mehr sagen .... http://www.timtim.at/alte_website/dt/index.html http://www.lanoche.at/lanoche.html Sissy



Eventnr. 3117
27.02.2008
Eröffnung der neuen Polizeiinspektion in der Neuen Fellach
Nach der Eröffnung der Dienststelle Auen im Atrio bedeutet nunmehr diese neue Dienststelle eine deutliche Verbesserung der Infrastruktur. Kärnten habe als sicherstes Bundesland Österreichs ein hohes Guthaben zu verwalten und mit der Aufrüstung in Sachen Sicherheit werde dies auch bewerkstelligt. Bei seiner Festrede betonte der Landeshauptmann, dass die Menschen wissen, dass sie in Kärnten in Ruhe und Sicherheit leben könnten. Am 25. Feber 2008 wurde in der Neuen Fellach in Villach die neue Polizeiinspektion feierlich eröffnet. Seit Oktober 2007 versehen hier 14 Polizisten mit Kommandant Peter Lassnig und Stellvertreter Renè Ebner in den 260 m² großen neuen Räumlichkeiten ihren Dienst. Es gibt in der neuen Polizeiinspektion zwei Drittel mehr Arbeitsfläche als zuvor, so Kommandant Peter Lassnig. Zum ersten Mal wurde im Rahmen des Festaktes der „Polizist des Jahres“ geehrt. Die Auszeichnung wurde von Landespolizei-Kommandant Wolfgang Rauchegger an Revierinspektor Bernhard Frießnegger von der Polizeiinspektion St. Peter in Klagenfurt feierlich übergeben. Über Initiative von Polizeigewerkschafter Franz Rauter wurde von Bürgermeister Helmut Manzenreiter für die neue Dienststelle eine Kaffeemaschine gespendet und Gaby Schaunig übergab für die Kaffeekassa einen Betrag von € 400,--. Landeshauptmann Dr. Jörg Haider versprach, noch fehlendes Inventar zu spendieren.   Gesehen wurden: LH von Kärnten Dr. Jörg Haider, LHStv. Dr. Gaby Schaunig, Polizeiseelsorger DDr. Christian Stromberger, Sicherheitsdirektor von Kärnten HR Dr. Albert Slamanig, Vertretung Bezirkshauptmann von Villach Dr. Bernd Riepan, Vizebgm.  Richard Pfeiler,Landespolizeikommandant GenMjr Wolfgang Rauchegger, Vertretung der Polizeidirektorin von Villach Dr. Wilhelm Dalmatiner, Magistratsdirektor Villach Dr. Hans Meinhart,Offiziere des Landespolizeikommandos, Vertreter der Personalvertretung, Vertreter des Militärkommandanten Oberst Mag. Gerhard Kritzner, Bezirksfeuerwehrkommandant Villach-Stadt Oberbrandrat Andreas Stroitz, Vertreter der Österr. Bergrettung sowie Vertreter der Österr. Wasserrettung. u.v.m.   Fenstergucker war Klaus Santner CarinthiaPress www.foto-santner.at , klaus.santner@ksan.at



Eventnr. 3116
26.02.2008
Ehrenring der Stadt Villach an den Vorstandsdirektor der Kärntner Brauereien AG, KR Mag. Johann Stockbauer
Mit dem Ehrenring, der höchsten Auszeichnung, die die Stadt Villach zu vergeben hat, wird über Antrag von Bürgermeister Helmut Manzenreiter der Vorstandsdirektor der Vereinigten Kärntner Brauereien AG (Villacher Brauerei), Kommerzialrat Mag. Johann Stockbauer , gewürdigt. Der Ehrenring wird nur jenen Personen verliehen, die sich um die Stadt Villach in hervorragender Weise verdient gemacht haben. Kurzbiografie: KR Mag. Johann Stockbauer wurde am 28. Mai 1948 in Wieting in Kärnten geboren, besuchte die Pflichtschule in Klein St. Paul und anschließend die Handelsakademie in Klagenfurt. Nach Absolvierung des Universitätsstudiums an der Hochschule für Welthandel in Wien trat er am 1. November 1980 als stellvertretender Leiter des Rechnungswesens in die Vereinigte Kärntner Brauerei AG ein. Mit 1. Jänner 1982 wurde Mag. Stockbauer zum Prokuristen ernannt und seit 1. Dezember 1990 führt er das mehrheitlich in Privatbesitz befindliche Unternehmen als dessen Vorstandsvorsitzender. 150 Jahre Brautradition Die Villacher Brauerei als Kärntens größte und erfolgreichste Brauerei steht für 150 Jahre Brautradition und bietet dank weitblickender Unternehmensführung sowie mutiger, zukunftsorientierter und standortsichernder Investitionsmaßnahmen rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz. Die erfolgreichen Bemühungen der Villacher Brauerei, sich im zunehmenden Wettbewerb mit einer erfolgreichen Management- und Marketingstrategie langfristig und nachhaltig am Markt zu positionieren sowie den Wert des Unternehmens zu steigern, sind zweifelsohne eine ganz besondere Villacher Erfolgsgeschichte, für die Vorstandsdirektor Mag. Johann Stockbauer mit großem persönlichen Engagement und Weitblick federführend verantwortlich zeichnet. Großes Engagement für Sport und Kultur Neben seinem Engagement für die wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens ist Mag. Stockbauer auch für sein besonderes Engagement für Sport und Kultur bekannt. Mit der Realisierung des Kunsthaus Sudhauses , das Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit zur Präsentation ihrer Kunstwerke bietet, wurde ein wesentlicher Beitrag zur Kulturszene in Villach geleistet. Der Fenstergucker berichtete schon etliche male, über diverse Kunstausstellungen im Kunsthaus Sudhaus der Villacher Brauerei. (Quelle: Stadt Villach) Hier sehen Sie einen kleinen Rückblick auf KR Mag. Johann Stockbauer, mit einigen Fotos aus dem umfangreichen Archiv des „Villacher Fenstergucker“. Vereinigte Kärntner Brauereien AG KR Mag. Johann Stockbauer Brauhausgasse 6, 9500 Villach Tel: 04242/27777-0 Fax: 04242/27777-54 Homepage: www.villacher.com Fensterguckerfotos Archiv: © CarinthiaPress Robert Telsnig



Eventnr. 3115
25.02.2008
Hochzeitsmesse 2008 2. Veranstaltungstag
Großer Besucherandrang herrschte auch am 2. Veranstaltungstag der Hochzeitsmesse in der Messehalle 2 in Klagenfurt, wovon sich der Fenstergucker überzeugen konnte.



Eventnr. 3114
25.02.2008
Hochzeitsmesse 2008 - Brautmodells
Drei junge Damen präsentierten wunderschöne Brautkleider in der Messehalle 2 und im strahlenden Sonnenschein im Freigelände



Eventnr. 3113
25.02.2008
Hochzeitsmesse Kids-Facepainting
Im Rahmen der Hochzeitsmesse 3008 in Klagenfurt kamen auch die Kids auf ihre Kosten und wurden professionell geschminkt. Der Fenstergucker war live dabei Dieter Kulmer



Eventnr. 3112
24.02.2008
FF Feldkirchen-Radweg im Einsatz in Klein St.Veit / Moosburg
Ein erfahrener Imker aus Klein St. Veit  bei Moosburg wollte heute seine Bienenstöcke räuchern und durch einen kleinen Funkenflug stand eine Wiese binnen Minuten in Flammen. Die Nachbarhäuser waren durch den Wiesenbrand kurzzeitig gefährdet. Durch den schnellen und kompetenten Einsatz der FF Feldkirchen/Radweg  konnte ein Ausbreiten des Feuers  vermieden werden. Fensterguckerfotos: CarinthiaPress Erich Kranner



Eventnr. 3111
24.02.2008
Steirerbluat live
Samstag 23.2. spielte Christian  mit seinen Mannen im Rudolf auf! Steirerbluat bot ein tolles Programm mit alten sowie auch brand neuen Liedern! Nach etlichen Zugaben war Chris ausgepowert ....najo er ist auch nimmer der Jüngste ...ggg sissy



Eventnr. 3110
23.02.2008
Hochzeitsmesse 2008
In der Messehalle 2 findet am 23. und 24. Feber 2008 die diesjährige Hochzeitsmesse 2008 statt.  Eröffnet wurde die Veranstaltung von Vizebürgermeister Walter Zwick unter Anwesenheit von Messepräsident KR Dermuth und Messedirektor Ing. Hallegger. Für die Gesamtorganisation zeichnen wie in den Vorjahren Ing.Werner und Günther Schmid verantwortlich. Fensterguckerfots: Dieter Kulmer



Eventnr. 3109
23.02.2008
Miss Kärntenwahl 2008 Finale Teil 3
Fensterguckerfotos: Dieter "Gerne" Kulmer



Eventnr. 3108
23.02.2008
Miss Kärntenwahl 2008 Finale Teil 2
Auch der Fenstergucker Dieter Kulmer war bei der Miss Kärnten Wahl 2008 live dabei.



Eventnr. 3107
23.02.2008
Miss Kärntenwahl 2008 Finale Teil 1
Im Autohaus Eisner in Klagenfurt wurde die Miss Kärnten 2008 als Schönste im Lande gekürt. Als Vorwahl zur Miss Austria Wahl ( http://www.miss-austria.at ) fand am 22.02.2008 die Miss Kärnten Wahl statt. Miss Kärnten 2008 wurde die 16 jährige Schülerin Iris Mann aus Velden mit Startnummer 1 und erhielt dafür das Siegerauto der Marke Chevrolet Matiz im Wert von über € 11.600.-. Den 2. Platz belegte Rebekka Benedikt . Drittplatzierte wurde Bernadette Hartl . Mit dabei Fenstergucker Georg. Weitere Fotos unter: Miss Austria Corporation - Emil Bauer -Miss Kärntnen 2008 Gesehen wurden: LH Dr. Jörg Haider, Miss Austria GF Emil Bauer, Miss Austria 2004 Silvia Hackl, Trachtenhaus Chef Maximilian Strohmaier, Sportausstatter Gerhard Thomasser uva….. Fensterguckerfotos © Georg Tielenius Kruijthoff CarinthiaPress



Eventnr. 3106
23.02.2008
Schlagernacht im AustrianCenter Vienna
Schlagernacht im AustrianCenter Vienna Am 20.Februar fand die Schlagerparty statt mit einen Hihglight nach dem anderen durch den Abend führte Mark Pircher. Der Auszeit vom tanzen hatte bz glaubte den Kelly Kainz war ebenfalls anwesend. Mark nutze das gleich aus um sie zu einen Duette einzuladen. Orginals Duette mit Francine Jordi zeigte wie man perfekt Playback singt . Aber das ging bei Kelly nicht so sie spricht mit ihren tanzeinlagen. Danach zeigte Marlena Martinelli wie man dem Publikum einheitzt. Gefolgt von aus dem Kärntner Ländle stammten Nockalm Quintet wie man in Rhodos küsst und wo der schönste Sand ist. Also alle größten Hits waren Live zu erleben. Alexendra Baum stimmte das das Publikum nach der Pause wieder ein. Anschließend kammen die aus der Steiermark kommenden Paldauern. Die einen Vorgeschmack auf ihr kommendes neues Album gaben sowie Das Düsseldorfer Girl & Tanz mit mir Corina zu besten gaben. Die Stimmung war wahnsinn alles war begeistert und klatschte den ganzen Abend. Fotos:Anita



Eventnr. 3105
23.02.2008
Seltener Gast am Woerthersee
Seit ungefähr Weihnachten ist in unregelmäßigen Abständen in Pörtschach im Freibad Edelweiß (direkt an der Hauptstraße) immer wieder ein Trauerschwan anzutreffen. Nach einem, im Kleintierbereich kundigen Taubenzüchter nach, handelt es sich dabei um ein ca. zweijähriges Weibchen, das nicht beringt ist und deren Flügel auch nicht beschnitten wurden. Seiner Meinung nach dürfte es irgendwo von einem privaten Halter ausgebrochen sein, da diese Trauerschwäne normalerweise nur in Australien und Neuseeland heimisch sind. Hier ein paar Fotos, als ich Glück hatte und den Schwan einmal angetroffen und gefüttert habe. Fensterguckerfotos: Katharina Krammer



Eventnr. 3104
23.02.2008
TWISTER 2008 - glanzvolle Gala mit vielen Highlights in Villach (2)
Am 22. Februar 2008 wurde bereits zum zehnten Mal die kreativsten Kärntner Werber mit dem Twister-Award ausgezeichnet. Die „Nacht der Werbung“, d er glanzvolle Galaabend im Congress Center Villach (CCV), wo der Oscar der Werbebranche in Kärnten vergeben wurde, war bis auf den letzten Platz ausverkauft. TWISTER - Eine Marke geht um die Welt. Der Twister, der Kärntner Landeswerbepreis – Carinthian Advertising Award, feierte heuer bereits sein 10jähriges Jubiläum und blickt zurück auf eine lange Reihe erfolgreicher Werbe-Gala-Events, wo außergewöhnliche Kreativleistungen präsentiert und ausgezeichnet wurden. Die Auszeichnung TWISTER 2008 wurde in elf Hauptkategorien und vier Sonderpreisen verliehen. Ein glanzvolles Rahmenprogramm sorgte mit internationalen Stars für weitere Highlights. Moderator des Events war Simpl-Kabarettist Herbert Steinböck, Young Star Missy May (22) sorgte mit ihren Popsongs für die musikalische Umrahmung. Ein weiterer musikalischer Höhepunkt war der auftritt von Meistersaxophonist TOM X und der Violinvirtuosin Barbara Helfgott, mit ihrem Titel „Violin meets Sax“. Schauspielerin Jutta Fastian vom „Arzt von Wörthersee“ Filmteam überreichte auch einen Twister in der Kat. Kino-Spot. Weiter INFOS und Ergebnisse: Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation Europaplatz 1, A-9021 Klagenfurt T 05 90 90 4 - 760 F 05 90 90 4 – 794 W www.twister2008.at Gesehen wurden: Bürgermeister Helmut Manzenreiter, LR Dr. Wolfgang Schantl, StR Mag. Peter Weidinger, FOX Eventer Ing. Peter Reitzl, PR Werberin Anita Zeiner, Eventmoderator Michael Tala, Multimedia Chef Armin P. Rappold, Villacher Bier Marketinglady Dr. Bettina Rabitsch, Woche GF Robert Mack, Werbebeschrifter und Drucker Erich Kranner, Kärntner Monat Chefredakteur Wolfgang Kofler, Oliver Zussner (RDZ Werbe und Marketingagentur), Woche Marketingleiter Mag. Gerhard Brüggler, Nikolaus Gierok (RDZ Werbe und Marketingagentur), T-Mobile Gebietsleiter Peter Samselnig, Stadtmarketing Villach Ines Wiggisser, Magistrats OPC Lady Claudia Pacher, Markus Platzer (KRIPO Chef), WK Präsident Franz Pacher mit Gattin Ingeborg, Personal Stylistin Sylvia Katzdobler, City Arkaden Managerin Tanja Lewin, ORF „Kärnten heute dabei“ Team, Clara und Debby (Bodypaintingmodels) u.v.a.... TWISTER- Fensterguckerfotos © CarinthiaPress Robert Telsnig



Eventnr. 3103
23.02.2008
Twister carinthian advertising award 08 - Eine Marke geht um die Welt (1)
Am 22. Februar 2008 wurden zum zehnten Mal die kreativsten Kärntner Werber mit dem Twister-Award im Holiday Inn Villach ausgezeichnet. Der Twister, der Kärntner Landeswerbepreis – Carinthian Advertising Award, feiert heuer sein 10jähriges Jubiläum und blickt zurück auf eine lange Reihe erfolgreicher Werbe-Gala-Events, wo außergewöhnliche Kreativleistungen präsentiert und ausgezeichnet wurden. Ein Grund mehr für den Sponsor Österreichische Post AG, eigens zu diesem denkwürdigen Anlass eine Sondermarke zu kreieren: In limitierter Auflage wird eine exklusive Twister-Briefmarke aufgelegt, die jeder Gewinner auch als besonderes Geschenk bei der Twister-Gala 2008 überreicht bekam. Der Twister als Marke wird zur Marke und sorgt mit seiner Kreativgestaltung für einen auffälligen, unverwechselbaren, impactstarken Auftritt. Und: mit der persönlichen oder beruflichen Post überschreitet die Marke „Twister“ mühelos Grenzen und trägt die Idee der Kärntner Kreativität hinaus in die Welt: eine (Produkt-Event)Marke geht in Gestalt einer (Brief)Marke auf Reisen rund um den Erdball. Aus über 160 Einreichungen – laut WK-Fachgruppe Werbung ein neuer Rekord - wurden die Gewinner der elf Haupt- und vier Sonderkategorien prämiert. Neu war heuer ein Sonderpreis für Klein- und Mittelbetriebe im Low-Budget-Bereich. Es wurde auch die Hauptkategorie Werbung um den Bereich Public Relations erweitert. Empfangs-Cocktail zum Nominies Meet and Greet im Rahmen der TWISTER 2008 – Best of Carinthian Gallery. Durch die twister-Gala führte der bekannte Starkabarettist Herbert Steinböck. Die Twister Jury bildeten: Prof. Richard Kriesche, Univ. Lektor Mag. Karin Strahner (Leider krank), Mag.a Daniela Stein, Univ. Prof. Friedberg Aspetsberger, Werner Beutelmeyer, Johannes Newrkla und Peter Hörschinger Zusätzlich waren Jurymitglieder für die Sonderpreise: • Mag. Sabine Domenig (Stadt Villach) • Mag. Andreas Schäfermeier (Land Kärnten-Gesundheitsreferat) • MMag. Michael Kummerer (Kleine Zeitung) • Mag. Werner Pietsch (Kelag) Weitere Infos unter: www.twister2008.at Gesehen wurden unter anderen: BGM Helmut Manzenreiter, LR Dr. Wolfgang Schantl, Jürgen Fugger und David Prodinger, Clara und Debby (Bodypaintingmodels), Günther Roth (FS Pirker), Erich Kranner, Michael Tala (Eventmoderator) mit Gattin und Tochter, Dr. Mag. Bettina Rabitsch (Marketing Villacher Brauerei), Oliver Zussner (RDZ Werbe und Marketingagentur), Nikolaus Gierok (RDZ Werbe und Marketingagentur), Peter Samselnig (T-Mobil), Markus Platzer (Polizei), StR Peter Weidinger, WK Präsident Franz Pacher mit Gattin Ingeborg, Sylvia Katzdobler, FOX Eventer Ing. Peter Reitzl, PR Werberin Anita Zeiner, Multimedia Chef Armin P. Rappold, Woche GF Robert Mack, uvm. (Twister)- Fenstergucker war Klaus Santner www.foto-santner.at , klaus.santner@ksan.at



Eventnr. 3102
23.02.2008
Friday Night Fever im La Escalera
Im La Escalera in Villach in der Ossiacherzeile 39 findet jeden zweiten Freitag die große Antenne Kärnten die große Friday Night Fever-Party bei freiem Eintritt statt. Bei fetzigen Hits der 70er, 80er und 90er kann hier sehr gut abgetanzt werden. Außerdem werden die Party-Gäste mit einem Sushi-Buffet verwöhnt. Ein großes Plus sind die Gratis-Tiefgaragenplätze im Haus. Für die Damen gibt es einen extra Styling Corner. Im La Escalera können auch Firmenfeiern, Birthday, Sponsion, Polterabend, Matura, Hochzeit oder Scheidung gefeiert werden, denn die Räumlichkeiten bieten hierzu genügend Platz. Chef und gleichzeitig DJ Patrick Kohler hat somit für Villach einen neuen Tanztempel mit 100 % Unterhaltungsfaktor und 85 % Flirtfaktor geschaffen. Die nächste Party startet am 7. März 2008 . Weitere Infos zum La Escalera gibt es unter www.escalera.at Fensterguckerfotos © Karin Santner CarinthiaPress www.foto-santner.at , karin.santner@ksan.at



Eventnr. 3101
22.02.2008
Gretl Komposch feiert ihren 85. Geburtstag
Am 22.02. 2008 feierte die bekannte Gründerin und Chorleiterin des Grenzlandchores Arnoldstein ihren 85. Geburtstag. Aus diesem Anlass ließ es sich LH Dr. Jörg Haider nicht nehmen, ihr persönlich mit einem riesigen Blumenstrauß zu gratulieren. 1947 gründete die Kärntnerin Gretl Komposch den Grenzlandchor Arnoldstein mit ca. 20 Personen. Mittlerweilen zählt der weit über die Grenzen hinaus beliebte Kärntner Chor rund 50 Mitglieder und wird von Gretl Komposch´s Tochter Hedi Preissegger geleitet. Die immer noch geistig und körperlich rüstige Jubilarin leitet seit 12 Jahren den Chor der Junggebliebenen mit über 100 Mitgliedern aus ganz Kärnten, die alle 60+ sind. Ihr Rezept für diese Frische lautet: “Viel Bewegung und Lachen ist gesund.“ Deshalb wird bei jedem Treffen des Chores nicht nur gesungen, sondern auch geturnt. Ganz großen Wert legt Gretl Komposch auch darauf, dass beim Verabschieden nach der Probe eines der Chormitglieder einen Witz oder eine Pointe aus seinem Leben erzählt, damit sich alle mit einem Lachen verabschieden. Neben LH Dr. Jörg Haider gratuliert Tochter Hedi Preissegger und Schwiegersohn Peter Preissegger herzlichst.   Der Fenstergucker Klaus Santner schließt sich diesen Gratulationen an. www.foto-santner.at , klaus.santner@ksan.at



Eventnr. 3100
21.02.2008
Mondfinsternis
Ein bis zwei mal pro Jahr kommt es in Österreich zu einer Mondfinsternis. Diesesmal war es am 21.02.2008 um 04:26 so weit das der Mond ganz in Rot getaucht war. Durch vorbeiziehende Wolkenschwaden war nicht die ganze Finsterniss einwandfrei zu sehen. Gesehen wurde unter Anderen: Der Mond und die Sterne Fenstergucker: Daniel Janesch Mehr Bilder gibt es unter www.fotoeck.com .



Eventnr. 3099
20.02.2008
Pizzeria Ciao Ciao - Eröffnung in Klagenfurt
Pizzeria Ciao Ciao - Eröffnung in Klagenfurt Pizzeria "Ciao Ciao" eröffnete nun auch in Klagenfurt ein modernes italienisches Retaurant. Der Pizzaofen ist bereits eingeheizt und der herrliche Chianti Wein trägt zum echten italienischen Flair bei. Gratis-Buffet, bei der Eröffnung, am 16.02.08. und zahlreiche Besucher kamen. Aber ganz ohne "problemi" ging's auch diesmal nicht: Chef Mario Murtezani, der auch in Pörtschach und Feldkirchen eine Pizzeria betreibt, wurde von der Stadt-Behörde überrascht. Zuerst hieß es von Seiten der Planungsabteilung: "Orange geht nicht!" weil das derzeit "orange-grüne" Haus, vormals "Villa Kunterbunt" in der Bahnhofstraße muss noch einheitlich gestaltet werden. Ciao Ciao tre Ristorante Betriebsgesellschaft mbH GF Alimahir Murtezani Bahnhofstraße 18 , 9020 Klagenfurt Fensterguckerfotos: CarinthiaPress Michael Kompein



Eventnr. 3098
18.02.2008
25.Carmen Nebel Show Teil 2
  25. Carmen Nebel Show Am 16. Februar feierte die Carmen Nebel ihre 25, Show sie hatte ein Aufgebot an Stars. Die Arena Nova in Wiener Neustadt war ausverkauft was nicht verwunderlich war. Den Startschuß machte Reinhard Fendrich. Dann kamm die Wette um den legendären Apfelstrudel eine Spezialität österreichs. Johann Lafer musste 25 meter Strudel wärend der Sendezeit backen mit prominenter Unterstützung von Sportlern und seinen beiden Schwestern. Nicole zeigte uns den Hit * Ein bißchen Frieden** in 4 versionen.Eva Lind & Tobey Wilson sangen ein gefühlvolles, wunderschönes Liebesduette.No Angels präsentierten ihren neuen song für den Eurovisons Contest ** Disappear**.Markus ließ die Neue Deutsche Welle wieder auferstehen und brachte eine neue Version aus den besten Hits von damals.Gefolgt von der Spider Murphy Gang die ,die 80 hochleben ließen mit dem Song **Skandal im Sperrbezirk** die Halle rockte mit.Danach kamm das erfolgreiche Musical **Elisabeth** gesungen von Pia Douwes& Uwe Kröger. Zucchero sang mit seiner Traumstimme und italienischen Gefühl.Wencke Myhre ließ das knallrote Gummiboot wieder in die See stechen das Publikum lebte mit. Die EAV zeigte uns dann was Schöhnheitschirugie heißt ,mit ihren Song ** Schnippel Schnipp** Dann war es soweit die Frage hat Johann Lafer es geschafft einen Apfelstrudel in der Sendezeit zu backen?? Natürlich mit der Unterstützung schaffte er es. Und das Publikum wurde mit dem Strudel verwöhnt, der lecker war. Dazu passend sang Udo Jürgens **Aber bitte mit Sahne** Es war wieder eine wundervolle Show die das Publikum begeisterte. www.zdf.de   Foto: Anita



Eventnr. 3097
18.02.2008
25.Carmen Nebel Show Teil 1
25. Carmen Nebel Show Am 16. Februar feierte die Carmen Nebel ihre 25, Show sie hatte ein Aufgebot an Stars. Die Arena Nova in Wiener Neustadt war ausverkauft was nicht verwunderlich war. Den Startschuß machte Reinhard Fendrich. Dann kamm die Wette um den legendären Apfelstrudel eine Spezialität österreichs. Johann Lafer musste 25 meter Strudel wärend der Sendezeit backen mit prominenter Unterstützung von Sportlern und seinen beiden Schwestern. Nicole zeigte uns den Hit * Ein bißchen Frieden** in 4 versionen.Eva Lind & Tobey Wilson sangen ein gefühlvolles, wunderschönes Liebesduette.No Angels präsentierten ihren neuen song für den Eurovisons Contest ** Disappear**.Markus ließ die Neue Deutsche Welle wieder auferstehen und brachte eine neue Version aus den besten Hits von damals.Gefolgt von der Spider Murphy Gang die ,die 80 hochleben ließen mit dem Song **Skandal im Sperrbezirk** die Halle rockte mit.Danach kamm das erfolgreiche Musical **Elisabeth** gesungen von Pia Douwes& Uwe Kröger. Zucchero sang mit seiner Traumstimme und italienischen Gefühl.Wencke Myhre ließ das knallrote Gummiboot wieder in die See stechen das Publikum lebte mit. Die EAV zeigte uns dann was Schöhnheitschirugie heißt ,mit ihren Song ** Schnippel Schnipp** Dann war es soweit die Frage hat Johann Lafer es geschafft einen Apfelstrudel in der Sendezeit zu backen?? Natürlich mit der Unterstützung schaffte er es. Und das Publikum wurde mit dem Strudel verwöhnt, der lecker war. Dazu passend sang Udo Jürgens **Aber bitte mit Sahne** Es war wieder eine wundervolle Show die das Publikum begeisterte. www.zdf.de   Foto: Anita



: Vorherige << 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 
17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 
32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 
47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 
62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 
77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 
92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 
107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 
122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 
137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 
152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 
167 | 168 | 169 | 170 | 171 | 172 | 173 | 174 | 175 | 176 | 177 | 178 | 179 | 180 | 181 | 
182 | 183 | 184 | 185 | 186 | 187 | 188 | 189 | 190 | 191 | 192 | 193 | 194 | 195 | 196 | 
197 | 198 | 199 | 200 | 201 | 202 | 203 | 204 | 205 | 206 | 207 | 208 | 209 | 210 | 211 | 
212 | 213 | 214 | 215 | 216 | 217 | 218 | 219 | 220 | 221 | 222 | 223 | 224 | 225 | 226 | 
227 | 228 | 229 | 230 | 231 | 232 | 233 | 234 | 235 | 236 | 237 | 238 | 239 | 240 | 241 | 
242 | 243 | 244 | 245 | 246 | 247 | 248 | 249 | 250 | 251 | 252 | 253 | 254 | 255 | 256 | 
257 | 258 | 259 | 260 | 261 | 262 | 263 | 264 | 265 | 266 | 267 | 268 | 269 | 270 | 271 | 
272 | 273 | 274 | 275 | 276 | 277 | 278 | 279 | 280 | 281 | 282 | 283 | 284 | 285 | 286 | 
287 | 288 | 289 | 290 | 291 | 292 | 293 | 294 | 295 | 296 | 297 | 298 | 299 | 300 | 301 | 
302 | 303 | 304 | 305 | 306 | 307 | 308 | 309 | 310 | 311 | 312 | 313 | 314 | 315 | 316 | 
317 | 318 | 319 | 320 | 321 | 322 | 323 | 324 | 325 | 326 | 327 | 328 | 329 | 330 | 331 | 
332 | 333 | 334 | 335 | 336 | 337 | 338 | 339 | 340 | 341 | 342 | 343 | 344 | 345 | 346 | 
347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | 355 | 356 | 357 | 358 | 359 | 360 | 361 | 
362 | 363 | 364 | 365 | 366 | 367 | 368 | 369  >> Nächste

ETK Foto
ETK Foto
 
Kranner Scheibentönung2
Fotobox ETK Foto 120x244
www.toefferl.at Fenstergucker 120 x 244
Antenne Kärnten