Home | Eventfotos | Fenstergucker werden | Gästebuch | Links | Kontakt | Impressum

Besucher:
diesen Monat: 68608
letzten Monat: 1003494

Nr. 1741102.02.2023
Fotospaziergang mit dem Piks’l am Monte Lussari
Nr. 1741030.01.2023
Fotospaziergang in Klagenfurt
Nr. 1740930.01.2023
Siegerehrung des Kelag Fischer Landescup in Stall
Nr. 1740830.01.2023
Kärntner Langlaufmeisterschaft in Stall im Mölltal
Nr. 1740729.01.2023
Fröhlicher Bauernball in Maria Saal
Nr. 1740629.01.2023
AHA Faschingssitzung in Landskron Premiere
Nr. 1740428.01.2023
Siegerehrung des Vereinestockturniers in Grosskirchheim
Nr. 1740328.01.2023
Eisstockschießen der Vereine in Grosskirchheim
Nr. 1740227.01.2023
Energiegemeinschaften Informationsabend in der Kultbox in Mörtschach
Nr. 1740126.01.2023
Hurra, der Piks'l und ich waren da!
Nr. 1740023.01.2023
​Winterabend-Fotowanderung in der Tiebelstadt
Nr. 1739920.01.2023
Vernissage 4 Frauen Fotografieren in Pörtschach
Nr. 1739818.01.2023
1. Winter Open Air 2003 in Bad Kleinkirchheim
Nr. 1739718.01.2023
1. Winter Open Air mit der Gruppe FREI
Nr. 1739616.01.2023
Traditionelles Holzfuhrwerken in Grosskirchheim Teil 3
Nr. 1739516.01.2023
Traditionelles Holzfuhrwerken in Grosskirchheim Teil 2
Nr. 1739416.01.2023
Traditionelles Holzfuhrwerken in Grosskirchheim Teil 1
Nr. 1739316.01.2023
Hurra, der Schnee in der Tiebelstadt ist da!
Nr. 1739215.01.2023
Sonnenaufgang am Saurachberg
Nr. 1739114.01.2023
40 Jahre Faschingssitzung in Maria Gail 2023
Nr. 1739011.01.2023
Fotowanderung beim Meerauge
Nr. 1738910.01.2023
VHS-Fotoausstellungseröffnung im AHA-Haus in Steindorf
Nr. 1738808.01.2023
​Fotogruß vom Ossiacher See
Nr. 1738707.01.2023
Fotogruß von der Gerlitzen Richtung Ossiacher See
Nr. 1738606.01.2023
Von Stall im Mölltal mit dem Fahrrad nach Griechenland
Nr. 1738506.01.2023
Die Sternsinger in Heiligenblut
Nr. 1738406.01.2023
Sternsingen in Grosskirchheim
Nr. 1738306.01.2023
Fotowanderung beim Maltschachersee
Nr. 1738206.01.2023
Die Hl. 3 Könige waren in Knasweg unterwegs
Nr. 1738103.01.2023
Fotobesuch im Stift St. Georgen am Längsee
Nr. 1738003.01.2023
​Fotobesuch im Strandbad am Längsee
Nr. 1737901.01.2023
Hurra, das neue Jahr 2023 ist da!
Nr. 1737830.12.2022
In den Silvester mit den NOCKIS
Nr. 1737730.12.2022
Fotoausstellungseröffnung im AHA-Seniorenzentrum Steindorf
Nr. 1737628.12.2022
​FIS Skisprung Weltcup Damen
Nr. 1737526.12.2022
Winter-Fotowanderung bei den Tiebelquellen
Nr. 1737426.12.2022
​Traditionelle Pferdesegnung in Himmelberg
Nr. 1737325.12.2022
Winter-Fotowanderung auf der Flattnitz
Nr. 1737223.12.2022
Fotobesuch beim Dom zu Gurk
Nr. 1737122.12.2022
Fotobesuch in Tržič in Slowenien
Nr. 1737022.12.2022
Fotobesuch am Loiblpass in Kärnten

 

"Tanz der Teufel 2007" SIRNITZER-BARTL -Teil 1- PARTYam 17 November 2007,Sirnitz.Carinthia.


...Willkommen in der Hölle...

Es begann im Jahre 1994, als sich acht junge Burschen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren in der kalten Jahreszeit trafen, um den Menschen das Fürchten zu lehren. Sie versuchten es Anfangs mit kultigen Gummimasken, Autofellen und Glocken aus dem Baumarkt, was auch zur damaligen Zeit recht aufregend und wirksam war.

Heute hat sich, bis auf die kalte Jahreszeit so einiges verändert.... Die Gummimasken kamen in den Keller, professionelle und noch furchteinflösendere Holzmasken mußten her, maßgeschneiderte Teufelsanzüge sowie laut lärmende Glocken oder Schellen....

Zur Zeit besteht die Gruppe aus 16 Mitgliedern, die sich unter den Gestalten der Bartl, Nikolaus und Hexen verbergen. Der Obmann, Obersteiner Roland, der ab und zu mal manch Maske selbst schnitzt ist auch aktiv beim wilden Bartltreiben dabei. Seit 1998 wurde der Verein "Sirnitzer Bartl" offiziell gemacht. Seitdem hat Obersteiner Roland die Organisation der Krampus-Läufe und Veranstaltungen übernommen.

 Da im Gurktal das Perchten Brauchtum nicht so bekannt war, haben wir uns für den Namen Bartl entschieden. Die Sirnitzer Bartl sind eine sehr kinderfreundliche Gruppe und vermitteln, dass im Bartl nicht nur der Teufel steckt. Die Zeit, in der das Volk vom Bartl durch Schläge bestraft wurden, ist vorbei. Heutzutage ist es wichtiger den Brauch zu vermitteln und sie durch den Anblick der schaurig-schönen Masken zu beeindrucken. Beeindruckend ist
jedoch nicht allein der Anblick, sondern auch das Zusammenspiel der unterschiedlichen Figuren in den selbst erdachten Shows mit Feuer, Licht und Technik. Die Sirnitzer Bartl wollen auch in Zukunft das schöne Brauchtum pflegen, weiter entwickeln und den Zusammenhalt in der Gruppe Jahr für Jahr steigern.

                                          www.sirnitzer-bartl.at

 



Fensterguckerfotos: CarinthiaPress Mohtasham ALI

 

 






Nr. 2816 033

Nr. 2816 034

Nr. 2816 035

Nr. 2816 036

Nr. 2816 037

Nr. 2816 038

Nr. 2816 039

Nr. 2816 040


: Vorherige << 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6  >> Nächste



www.kranner.co.at
 
Fotobox