Home | Eventfotos | Fenstergucker werden | Gästebuch | Links | Kontakt | Impressum

Besucher:
diesen Monat: 981161
letzten Monat: 1007553

Nr. 1727029.09.2022
Kraftplatz Wallfahrtskirche Maria Siebenbrünn
Nr. 1726929.09.2022
ALPE-ADRIA Fotowallfahrt
Nr. 1726828.09.2022
Großfeuerwerk am 659. St. Veiter Wiesenmarkt
Nr. 1726728.09.2022
Oktoberfest in Grosskirchheim
Nr. 1726626.09.2022
Erntedankfest in Grosskirchheim
Nr. 1726526.09.2022
4. Lesung des Mölltaler Geschichtenfestivals in Grosskirchheim
Nr. 1726425.09.2022
659 Jahre St. Veiter Wiesenmarkt-Zuseher
Nr. 1726325.09.2022
659 Jahre St. Veiter Wiesenmarkt
Nr. 1726224.09.2022
Türkische Hochzeit von Sena & Alkan
Nr. 1726124.09.2022
Jubiläumsbenefizabend der Gesellschaft der Gendarmerie- und Polizeifreunde
Nr. 1726023.09.2022
Herbstkonzert Musik Verein Maria Saal
Nr. 1725923.09.2022
Jagdliches Beisammensein im Schloss Mageregg
Nr. 1725819.09.2022
122 Jahre Volksliedchor St. Veit/Glan
Nr. 1725719.09.2022
​Foto-Wanderung auf der Brunnachalm
Nr. 1725618.09.2022
Mitgliederversammlung der Kärntner Landsmannschaf
Nr. 1725518.09.2022
Lesung der Nachwuchsautor/innen in Rangersdorf
Nr. 1725418.09.2022
2. Lesung des Mölltaler Geschichtenfestivals in Winklern
Nr. 1725318.09.2022
Treffen der ehrenamtlichen Mitarbeiter von Familija in Heiligenblut
Nr. 1725218.09.2022
Sonderkonzert Gidon Kremer
Nr. 1725118.09.2022
2000er Party "Dj Antoine "
Nr. 1725017.09.2022
15 Jahre Dorfservice - Jubuläumsfeier
Nr. 1724917.09.2022
​15 Jahre Dorfservice Jubiläumsfeier
Nr. 1724817.09.2022
Kleines aber feines Konzert im Cafe Seerose
Nr. 1724716.09.2022
Nostalgischer Flohmarkt A.K.T in Feldkirchen
Nr. 1724615.09.2022
Fotorundgang auf der Herbstmesse 2022
Nr. 1724514.09.2022
​Fotogrüße aus der St. Kathrein Therme
Nr. 1724414.09.2022
​ Fotowanderung beim Windebensee
Nr. 1724313.09.2022
​Badesaisonfinale im Flatschachersee
Nr. 1724213.09.2022
Foto-Spaziergang im Wald
Nr. 1724113.09.2022
​Fotoshooting im Natursteinbruch Kogler
Nr. 1724012.09.2022
Jubiläumsglocknerlammfest in Heiligenblut Teil 3
Nr. 1723912.09.2022
Jubiläumsglocknerlammfest in Heiligenblut Teil 2
Nr. 1723812.09.2022
Mölltaler Geschichtenfestival in Mühldorf
Nr. 1723712.09.2022
Konzert in der Kultbox in Mörtschach im Mölltal
Nr. 1723612.09.2022
Good Vipes - Jedermann Extreme Gaudi 2022
Nr. 1723512.09.2022
Jubiläumsglocknerlammfest in Heiligenblut Teil 1
Nr. 1723411.09.2022
Sängerkirchtag in Projern
Nr. 1723311.09.2022
Kultur und Brauchtumsherbst in Maria Saal
Nr. 1723210.09.2022
60 Jahre Kärntner Abwehrkämpferbund Ortsgruppe Feldkirchen
Nr. 1723108.09.2022
​Fotobesuch am Meer in Grado
Nr. 1723007.09.2022
Schutzengelsonntag in Grosskirchheim

 

Ein phantastisches Motorsportwochenende liegt hinter uns

Ein beispielhaftes Bergrenn-Wochenende im Kärntner Bezirk Feldkirchen ist Vergangenheit. Was bleibt, ist die generell überaus positive Stimmung unter den Aktiven sowie 7000 Zuschauer, die ihr Kommen nicht zu bereuen hatten.

Auch Ehrengäste aus der Politik ließen sich die Action der insgesamt 99 Teilnehmer aus sechs Nationen nicht entgehen: Unter den Zuschauern befanden sich Sport-Landesrat Dr. Wolfgang Schantl, Landesrat Gerhard Dörfler und ARBÖ-Kärnten-Präsident, Landesrat Rudi Schober sowie Bürgermeister Hermann Huber von St. Urban und Bürgermeister Robert Strießnig und sein Vize-Bgm. Herwig Seiser aus Feldkirchen.

Für den Motorsport in Kärnten, der sich nach einem kurzen Tief seit dem Herbst 2006 wieder im rasanten Steigflug befindet, kann festgehalten werden, daß sich das „2. Mountain Race Simonhöhe“ organisatorisch nicht vor anderen Automobil-Bergrennen verstecken muß. Im Gegenteil: Mit Ausnahme zweier Zwischenfälle im Training (ein gerissenes Stromkabel und ein 20minütiger Regenschauer – was beides unter „höhere Gewalt“ fällt) gab’s keinerlei nennenswerte Verzögerungen. Alle Rennläufe begannen exakt nach Zeitplan und wurden zügig abgewickelt, sodaß der letzte Teilnehmer nach dem dritten Rennlauf bereits kurz nach 16 Uhr das Ziel erreicht hatte. Eine Tatsache, die von allen Teilnehmern überaus positiv aufgenommen wurde.

Der Gesamtsieg von Lokalmatador Hermann Waldy aus Feldkirchen war zwar keine Überraschung, aber der Vorjahrssieger mußte sich diesmal schon etwas mehr strecken, um seinen slowenischen Freund und Konkurrenten Vladimir Stankovič erneut in die Schranken weisen zu können. Letztendlich war es aber Waldy, der zweimal (im sonntäglichen Warm-Up und im dritten Rennlauf) als einziger die Minuten-Schallmauer auf der ultraschnellen und tlw. extrem steilen Strecke (bis zu 17 % Steigung) durchbrechen konnte. Der Streckenrekord von 59,729 sec. bedeutete einen Schnitt von 168,1 km/h.

Weitere Informationen und die genaue Ergebnisliste sind auf der Veranstalter-Website www.carteam-ferlach.at abrufbar.

Fotos: Manfred J.Schusser
Presse- & Webfotograf
Mobil-Nr: 0650-40 20 485
A-9560 Waiern-Feldkirchen
fe'press© FOTOAGENTUR
Mehr Fotos unter: www.fepress.com







Nr. 2506 001

Nr. 2506 002

Nr. 2506 003

Nr. 2506 004

Nr. 2506 005

Nr. 2506 006

Nr. 2506 007

Nr. 2506 008


1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12  >> Nächste



www.kranner.co.at
 
Fotobox